Lock4Safe

HomeFAQCodes

Tresorflüsterer FAQ Codes

Was bedeutet Code-Hierarchie?

Wie in der Hierarchie einer Firma gibt es auch bei einem Tresorschloss verschiedene Befugnisse. Die Befugnisse werden dadurch bestimmt welchen Codetyp man erhält. Es gibt einfache Öffnungscodes und Funktionscodes, mit denen man am Schloss Einstellungen vornehmen kann. Einer der wichtigsten Funktionscodes ist ein Managercode. Mit dessen Hilfe werden die Öffnungscodes aktiviert oder auch gelöscht.

Gibt es einen Service-Code den nur die Fabrik kennt?

Nein!
Ein solches "Hintertürchen" ist bei zertifizierten Schlössern nicht gestattet. Es würde ein zu großes Sicherheitsrisiko darstellen und wahrscheinlich würde ständig jemand versuchen diesen Code bei uns herauszubekommen.

Wir empfehlen aber dass Sie sich selbst einen solchen Servicecode anlegen. Mit wenigen Ausnahmen kann jedes Elektronikschloss mindestes zwei Öffnungscodes haben. Aktivieren Sie einen neuen Code, schreiben Sie die Geheimzahlen auf und deponieren Sie den Zettel an einem sicheren Ort (aber nicht in diesem Tresor!). Besser ist noch diese Information anonym online zu deponieren. Dafür gibt es viele Anbieter, zum Beispiel die meisten Banken.

Sollten Sie den Managercode vergessen haben, haben Sie mit Hilfe des Servicecodes nun die Möglichkeit den Tresor wenigstens zu öffnen.

 

Kann ich anstelle von Zahlen auch ein Wort als Code verwenden?

Ja, aber Achtung: Die Buchstaben sind nur als Hilfe gemeint um sich die Tastenfolge besser merken zu können. Das Schloss „glaubt“ Sie geben weiterhin Zahlen ein. Die Tastatur funktioniert nicht wie beim Handy. Drücken Sie also zum Beispiel nicht 3x auf die [2] um ein „D“ einzugeben.

Kann ich als Manager die Codes bestimmen?

Grundsätzlich kann und sollte jeder Benutzer seinen Code selbst bestimmen. Der Manager legt bei der Aktivierung eines Codes nur vorläufige Codezahlen an. Diese Sicherheitsfunktion schützt beide, den Manager und den Benutzer, vor Manipulations-Verdacht. Es ist nämlich anhand der Aufzeichnung zu erkennen welcher Code benutzt wurde um das Schloss zu öffnen, aber nicht wer den Code eingegeben hat. Wer Codes von anderen kennt kann einen Verdacht im Falle des Falles nur schwer abschütteln.

Der Manager ist trotzdem in Kontrolle über die Codes, denn er kann jederzeit Codes sperren oder löschen auch ohne sie zu kennen.

Zum Anfang